erstellt am: 26.07.2005

 

 

 

 

Home

Mitglieder

News

Termine

Clubabend

Preisskat

Bilder

Clubwertung

Links

 

Als Gast kommen - als Freund bleiben !!!

Skatclub "Schneider-Schwarz Sandhausen"

Ausflug nach Naurath 2006

Dieses Jahr ging es nach Naurath, einem kleinen, aber beschaulichen Örtchen im Meulenwald bei Trier an der Mosel. Um genauer zu sein die "Zils - Privatbrauerei" mit Hotel. Hier kann man hervorragend essen, relaxen, schlafen und natürlich ein äußerst leckeres Bier geniessen.

Am 21.07.2006 sind wir gegen 10:00 Uhr zu unserem diesjährigem Skatausflug aufgebrochen. Durch unseren Skatfreund Rüdiger hatten wir ein geräumiges und praktisches Transportmittel zur Verfügung, welches uns sicher hin und zurück gebracht hat. Nach der Begrüßung aller Teilnehmer (außer Wolfgang - der leider nachkommen musste) fuhren wir los. Und da wir ein Skatverein sind haben sich die einen oder die anderen von uns schon einmal während der Fahrt warm gespielt.

Unterwegs haben wir in Hermeskeil2 halt gemacht, um uns dort die Flugausstellung anzuschauen. Vorher gab es aber etwas für das leibliche Wohl, soll heißen leckere Frickadellenbrötchen von unserer Petra (Rüdigers besserer Hälfte). Es war super lecker, auch haben wir uns über die lieben Zeilen von ihr gefreut. Echter Wahnsinn diese Frau - Nochmals vielen Dank Petra. Nach ca. einer Stunde ging es dann zu unserem Quartier. Nette saubere Zimmer, mit Dusche und WC und neben dem Biergarten ein kleiner Swimmingpool zur Abkühlung - die hatte man bei den Temperaturen auch nötig. Nachdem sich dann ein jeder von uns erfrischt hatte wurden wir von Herrn Zils persönlich mit einem kühlen Blonden begrüßt. Natürlich wurde unser Ausflug nun mit einer Runde Skat begonnen. Später kam dann auch Skatfreund Wolfgang hinzu und wir konnten den Abend mit einem leckeren Abendessen beginnen. Der Abend hatte wirklich alles - Skat, tolle Atmosphäre und natürlich viele viele erfrischende Getränke. So haben wir den Abend gegen 1:30 Uhr ausklingen lassen.

Am nächsten Tag fuhren wir nach einem leckerem Frühstück in das Märchenhaft anmutende Bernkastel-Kues. Dort schauten wir uns als erstes die bezaubernde Innenstadt mit ihren historischen Fachwerkhäuschen und den engen Gässchen an. Später fuhren wir dann mit einem umgebauten Stadtbus die Weinberg zu einer alten Burgruine. Von dort hatten wir einen wunderschönen Blick auf die Mosel und die Stadt. Zum späten Mittag waren wir wieder in unserer Unterkunft und nach einem wirklich einmaligem Mittagessen mit Fleisch aus der hauseigenen Schlachterei stand ein kleines Kegelturnier auf dem Plan. Einen wirklichen Gewinner gab es nicht, aber wir hatten alle unseren Spaß. An diesem Abend wurde zur Abwechslung mal nicht Skat gespielt vielmehr wurde über dies und das gesprochen und diskutiert. Auch an diesem Abend wurde ca. 1:30 Uhr das Licht aus gemacht.

Nun kam leider schon der Schlußtag. Nach dem Frühstück durften wir uns die Bierbrauerei und die Schnapsbrennerei anschauen. Für viele sehr interessant aber für einige auch viel zu warm um sich für das gesprochene zu konzentrieren. Dann gab es noch einmal ein leckeres Mittagessen und wir fuhren wieder in Richtung Heimat.

Im Anschluss wie immer ein paar Bilder

    

Flugausstellung in Hermeskeil2                                                   Brauereibesichtigung

         

Ausflug nach Berkastel-Kues                                                       Blick auf die Mosel

         

Unser Saarländer Carsten                                                              Rüdiger (zu schnell für diese Kamera)

         

Wolfgang (man beachte das Schuhwerk)                                  Dietmar war immer auf der Höhe