erstellt am: 26.07.2005

 

 

 

 

Home

Mitglieder

News

Termine

Clubabend

Bilder

Clubwertung

Links

 

Als Gast kommen - als Freund bleiben !!!

Skatclub "Schneider-Schwarz Sandhausen"

Skat Deutschlandpokal 2005 im Europapark Rust am 15.Oktober 2005

Was für ein Tag! Nicht nur für mich (Bastian), der ich das erste Mal dabei sein durfte, nein auch für die Anderen (Dietmar, Eduard und Roland W.).

Der Tag fing eigentlich weniger gut an. Das lag zum einen an dem frühen aufstehen (5:30 - für den Ersten von uns) und zum anderen an dem zähen Nebel der uns von Karlsruhe bis zum Europapark begleitete. Aber nichts wirft uns aus der Bahn. Schließlich waren wir ziemlich früh dran und somit gönnten wir uns ein ausgiebiges Frühstück.

In der Anmeldehalle für uns Skatspieler angekommen kümmerte sich  Roland erst einmal um das Organisatorische. Und somit begaben wir uns, Dietmar und Edi zu den Rauchern (ca. 900) und Roland und ich zu den Nichtrauchern (ca. 400).

Pünktlich um 10:20 Uhr, nach einer kurzen Ansprache von den Offiziellen, war der Startschuss für drei Serien á 48 Spiele gegeben worden. Unterbrochen wurden die Serien nur von je einer halben Stunde Pause. Für die Einen von uns lief es ganz gut für die Anderen lief es besser. An dieser Stelle sollte vielleicht erwähnt werden, daß sich unser Roland mit 3700 Punkten auf Platz 97 von immerhin über 1370 Teilnehmern vorgespielt hat. Zum Vergleich meiner einer hat es nur bis in die 530er Regionen geschafft - aber man muß sich ja auch noch steigern können. Nach den gespielten Serien, der Siegerehrung und der Pokalübergabe fuhren wir zu unserer Unterkunft "Zum Hirschen" nach Ringsheim. Ein Lokal und Pension wie man sie nur empfehlen kann (sehr günstig, sehr sauber und sehr nett).

Nach einem verspäteten Abendbrot und einer kleinen internen Skatrunde haben die letzten von uns um 01:30 Uhr das Lichtlein ausgemacht.

Am nächsten Morgen gab es mal wieder - ja richtig - Nebel. Aber nach einem kräftigen Frühstück und einer weiteren kleinen Abschiedsskatrunde fuhren wir wieder zurück in unsere geliebte Kurpfalz. Ab Karlsruhe lichtete sich der Nebel auch wieder und Heidelberg empfing uns mit herrlichem Sonnenschein. (Im Anschluss noch ein paar Bilder.)

         

Roland W., Edi, Dietmar und ich                         Hier qualmten nicht nur die Köpfe                      Das Nichtraucherabteil

    

Roland beim spielen                                                                         Und meine Wenigkeit

    

Die Bühne für die Siegerehrung                                                    Die Pokale

Abschiedsfoto